Wir sind Mitglied von  minimieren 
  

 minimieren 
  

Willkommen!  minimieren 

Herzlich willkommen.

Die Regionalgruppe Bayern besteht seit über 9 Jahren und zählt über 300 Mitglieder/Interessenten. Wir treffen uns jeden Monat, diskutieren spannende Fragestellungen zu SQL Server und finden Möglichkeiten zur gemeinsamen Zusammenarbeit - ausgearbeitete Vorträge und sonstige Unterlagen stehen nach Einloggen im Mitgliedsbereich unter Repository zum Download zur Verfügung.

Unsere Themen decken das breite Spektrum der SQL Server Einsatzbereiche ab - Beispiele finden sich unten. Interesse an unseren Treffen, Vortragsangebote, Wünschen, Fragen etc. zu unserer Arbeit bitte an

Helmut Knappe (hkn (das at Zeichen) sqlpass Punkt de), Siegfried Spuddig (ssp (bei) sqlpass Punkt de) oder  Andre Essing (aes (bei) sqlpass Punkt de)

Unsere Termine in 2015:

15.01.2015 Patrick Heyde - SQL Server in Azure - IT Regeln auf den Kopf gestellt "ein Paradigmenwechsel"
12.02.2015 Jan Staecker - DB-Programmierung mit Microsoft Entity Frameworks 6.0 für SQL Server
19.03.2015 Red Gate UG Tour Germany mit Grant Fritchey (Gemeinschaftsevent mit .NET Developers GroupMünchen)
16.04.2015 Ernst Hutsteiner - SharePoint Content Databases und das "Wohin mit den BLOBs
12.05.2015 Herbert Albert - Statistik alt und neu, der neue Cardinality Estimator in SQL Server 2014
11.06.2015 Andre Essing - SQL Server Monitoring - Piloten fliegen auch nicht Blind
22.06.2015 Niko Neugebauer - Columnstore Indexes
16.07.2015 Tillman Eitelberg - SSIS & HDInsight
13.08.2015 Klaus Sobel - POWER BI 2.0 - jetzt wird es ernst
10.09.2015 Uwe Ricken - Wer braucht schon Clustered Indexes? Pro und Con von Clustered Indexes!
15.10.2015 Christian Zach - DB-Entwicklung mit Entity Framework
12.11.2015  
10.12.2015  Jürgen Leis - SQL Server Plan Cache

Unsere Termine in 2016:

14.01.2016                                                                                                                                                                           
11.02.2016
10.03.2016
14.04.2016
12.05.2016
16.06.2016


  

Nächstes Treffen  minimieren 
Liebe PASS’ler und SQL Server Enthusiasten in Bayern,

für unser nächstes Usergroup Treffen im Semptember konnten wir Uwe Ricken gewinnen, bei uns in der Gruppe einen Vortrag zum Clustered Indexes zu halten. Wir freuen uns schon darauf, ihn am Donnerstag, den 10.09.2015 bei der Microsoft Deutschland in Unterschleißheim begrüßen zu dürfen. Wir starten wie immer um 18:30 Uhr.





Wer braucht schon Clustered Indexes? Pro und Con von Clustered Indexes!

Wer aufmerksam Blogs, Artikel liest und Sessions über Indexierung hört, wird den grundsätzlichen Tenor kennen: „Jede Tabelle braucht einen Clustered Index“. Selbst Microsoft verlangt für DaaS (Database as a Service) in der Cloud, dass jede Tabelle einen Clustered Index besitzen muss!

Mit der Verwendung von „Clustered Indexes“ geht immer die Aussage einher, dass Tabellen dadurch „performanter“ sind. Dieser Irrglaube wird durch mehrere eindrucksvolle Tests widerlegt. Es mag kaum vorstellbar sein – aber ein Clustered Index kann in Systemen mit hoher Konkurrenz sogar eher zu einer Bremse statt zu einem Boost führen.

 

In der Session werden folgende Themen behandelt:

•             Unterschied HEAP / Clustered Index

•             Auswahl eines geeigneten Schlüssels für einen Clustered Index

•             Warum Clustered Indexes, wenn die primäre Such über Non Clustered Indexes erfolgt?

•             Nachteile bei der Verwendung von HEAPS

•             Nachteile bei der Verwendung von Clustered Indexes



Diese Session setzt das grundsätzliche Verständnis von Indexen voraus. Der Level dieser Session variiert zwischen 200 und 400!



Uwe Ricken

ist seit 1991 in der IT tätig. Angefangen hat alles mit IT-Schulungen während des juristischen Studiums in Frankfurt. Mit der Zeit stand aber fest, dass die Programmierung die Zielrichtung sein sollte. Im Jahre 1998 begann das Interesse für Microsoft SQL Server (Version 4.2). Neben vielen Applikationen, die er mit Microsoft Access entwickelt hat, wurde dann das erste große Projekt mit Microsoft SQL Server 6.5 für die amerikanische Handelskammer in Frankfurt erstellt. Dieses Produkt wird nunmehr in 5 europäischen Ländern betrieben.

Im Jahre 2007 wurde der Fokus vollständig auf Microsoft SQL Server gelenkt. In vielen Projekten für internationale Banken wurde neben der Administration immer mehr die Optimierung von Datenbanksystemen gefordert.

Die exklusive Arbeit mit Microsoft SQL Server wurde im Jahre 2013 mit dem „Microsoft Certified Master – SQL Server 2008“ belohnt. Ebenfalls für das jahrelange Engagement für die SQL Community (Foren / Blog / Vorträge) wurde Uwe Ricken im Jahre 2013 mit dem MVP Award von Microsoft belohnt. Damit ist Uwe Ricken einer von wenigen MCM + MVP in Deutschland!

Seinen Blog finden Sie unter http://db-berater.blogspot.de/

           

 

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmer und bitten um eure baldige Anmeldung unter https://www.eventbrite.de/e/sql-pass-bayern-usergroup-meeting-mit-uwe-ricken-2015-09-registrierung-18386570728



Fragen und Kommentare sind wie immer sehr willkommen.

Vielen Dank und viele Grüße,





Helmut Knappe, Siegfried Spuddig und Andre Essing


Microsoft Deutschland GmbH

Konrad-Zuse-Straße 1

85716 Unterschleißheim

Tel.: +49 89 1367 0 (Zentrale)



Eine detaillierte Wegbeschreibung ist hier zu finden.


 

  

Themen der letzten Jahre  minimieren 

Unsere Termine in 2014:

16.01.2014 Schnellstart mit Hadoop on Windows / HDInsight, Mahout, Hive & Co
13.02.2014 Sylvio Hellmann - Windows Server Core & SQL Server
13.03.2014 SQL Server Speed Dating
10.04.2014 Uwe Ricken - Implementierung von Business Layer in Microsoft SQL Server
08.05.2014 Markus Oswald - Columnstore Indexe
12.06.2014 Ralph Kemperdick - Big Data in Verbindung mit Microsofts Analytics Platform System
10.07.2014 Steffen Krause - SQL oder NoSQL, die Auswahl der richtigen Datenplattform für die Cloud
14.08.2014 Uwe Ricken - Connection – Session – Request: Monitoring von Microsoft SQL Server ohne Drittanbieter Tools
11.09.2014 Walter Putz - SQL Server Audit - Auditieren mit Boardmitteln
16.10.2014 Gabi Münster - Von MDS nach SSRS
13.11.2014 Guido Jacobs - Power BI Was läuft in der Cloud und was on-premise

11.12.2014

Erik Monchen - Effective Dashboard Design


 

10.01.2013  Joe Chang - SQL Server Performance Today
13.02.2013  Michael Kugler - Software as a Service (SaaS)/Infrastructure as a Service(IaaS)/Platform as a Service(PaaS) Konfiguration mit GUI und PowerShell  
14.03.2013  Jan A. Staecker - SQL-Entwicklung mit Entity Framework 5
11.04.2013  Andreas Wolter - From Locks to Dead-locks.  – Concurrency in SQL Server
16.05.2013  Sven Hammesfahr - SQL Server und OData
13.06.2013  Markus Oswald - Troubleshooting und Monitoring mit Extended Events
11.07.2013  Sylvio Hellmann - SQL Server 2014 – What’s New in CTP1
August 2012  fällt aus - Sommerloch. :-)
12.09.2013  Guido Jacobs (Microsoft) - AlwaysOn - Availability Groups in der Praxis – Monitoring and Management
10.10.2013  Christoph Seck – agile BI
14.11.2013  Andreas Wolter - SQL Attack..ed - Angriffsszenarien auf SQL Server. Fokus: Webapplication und Netzwerk-Layer
12.12.2013

 Termin fällt leider aus



12.01.2012

Helmut Knappe - SSAS: Analysis Services Abfrage-Performance optimieren

16.02.2012

Siegfried Spuddig - SQL Server Mirroring - Datenverlust vermeiden (Ursprünglich Steffen Krause, Denali, siehe Juni)

15.03.2012

Helmut Knappe - Bericht von der SQL Server Konferenz in Köln - SQL Server 2012 Launch

19.04.2012

Jürgen Günther - Business Intelligence / Arcplan (Details folgen)

10.05.2012

Guido Jacobs (Microsoft) - SQL Server 2012 – was gibt es Neues?

14.06.2012

Guido Jacobs (Microsoft) - SQL Server Always On - Hochverfügbarkeits- und Scale-Out- Features mit SQL-Server, insbesondere in der Version 2012 "Denali" und private Cloud

12.07.2012

Ursula Kahan (Reply) - Social BI und Panorama Necto

23.08.2012

Fällt aus - Sommerloch. :-)

13.09.2012

Stefan Weber (HP) - SQL Server Appliances

11.10.2012

Christoph Seck (Reply) - MDM im Kontext

15.11.2012

Sylvio Hellmann (SDX) - SelfService BI

27.11.2012

Alberto Ferrari (SQLBI) - Excel 2013 PowerPivot in Action - Extra-Treffen

13.12.2012

Markus Oswald (Microsoft) - SQL Server Performance Tuning und Optimierung

 

13.01.2011

SQL Server Blockierungen und Timeouts - Eine simple Methode zum Analysieren von Sperren. Holger Schmeling

17.02.2011

Datenqualität mit den SQL Server Integration Services - Tillmann Eitelberg

17.03.2011
Execution Plans + SQLPASS-Networking + Log-Shipping – Siegfried Spuddig
(MDX mit Andreas Schindler muss leider Verschoben werden)
14.04.2011 Codename "Denali" – die nächste Version des SQL Servers - Sylvio Hellmann, Microsoft PFE
12.05.2011 SQL-Programmierung mit LINQ - Ein Praxisbericht - Jan A. Staecker
09.06.2011

Planung und Budgetierung mit Analysis Services, MDX und Cube Updates. Andreas Schindler (Schindler IT-Solutions GmbH, Wien)

14.07.2011 SSD, OLTP, OLAP - Performance "out of the box"? (MIchael Kugler in Zusammenarbeit mit Fusion IO)
11.08.2011 fällt leider aus
15.09.2011 SQL Azure: Was schon heute möglich ist und was als nächstes kommt (Stephan Pepersack, Microsoft)
13.10.2011 Reporting Services - erweitert um das Feature Volltextsuche. Rainer Krolop mit einer "Technik pur"-Session, ohne Folien. :-)
10.11.2011 SQL & PowerShell - Sylvio Hellmann - Trivadis

15.12.2011

Visual Studio LightSwitch - Entwicklung von Datenbank-Applikationen.  Uwe Kuhne

 

 14.01.2010

 Reporting Services in SQL Server 2008 R2  - Volker Eibl

 11.02.2010

 Die Rolle von Statistiken bei der Erstellung von Ausführungsplänen - Holger Schmeling

 11.03.2010  Scan speed SQL and Solid State storage - Henk van der Valk (Unisys)
 15.04.2010  Grafikkarte für SSAS nutzen - Michael Kugler
 06.05.2010  Dimensionstabellen laden - Helmut Knappe
 10.06.2010  Storage Optimierung für SQL Server - Günter Gross (Microsoft PFE)
 15.07.2010 

 BI Lösungen in Produktionsunternehmen und prozessorientiertes BI - Ottmar Amann (Krones AG)

 12.08.2010  Physical Join Operators in SQL Server - Ami Levin, DBSophic, Israeli SQL Server User Group
 16.09.2010

 Dokumentation / Technische Dokumentation / Notfallpläne - Ralf Dietrich

 14.10.2010  Wie lege ich eine Datenbank richtig an? - Thomas Grohser (bwin). 100% Verfügbarkeit bei 24 Stunden Wartungsfenster pro Tag - Thomas Grohser (bwin)
 11.11.2010

 OLAP-Reporting mit MDX und Reporting Services - Andreas Schindler (Schindler IT-Solutions GmbH, Wien)

 16.12.2010

 The SQL Server Query Optimizer Cost Formulas - Joe Chang (Solid Quality Mentors)

 

 15.01.2009 Data Mining mit Analysis Services 2008  
 19.02.2009 PowerShell und SQL Server 2008/2005  
 19.03.2009 Das Microsoft Business Intelligence Produkt Roadmap Update  
 16.04.2009 SQL Server Virtualization and Consolidation  
 14.05.2009 Charts in Reporting Services Berichten 
 18.06.2009 Performance Tuning von SQL Server Reports und Abfragen 
16.07.2009  SQL Server 2008 Integration Services
 20.08.2009  Datensicherung und Datenintegrität mit SQL Server
 17.09.2009 Jubiläum 5 Jahre PASS: Neues in Microsoft SQL Server 2008 R2
 15.10.2009  Dokumentenverwaltung mit SQL Server am Beispiel einer Anwaltssoftware
 19.11.2009  SQL-Server-Hochverfügbarkeit - Ein Praxisvergleich (Level 300) Ralf Dietrich
 17.12.2009  Storage Optimierung für SQL Server
 
  

Unser Newsletter  minimieren 

Unseren aktuellen Newsletter im PDF-Format gibt es hier zum Download:

Das Newsletterarchiv ist im Mitgliedsbereich zugänglich.

Zusätzlich ist der Newsletter beim Anbieter ISSUU.COM auch als E-Magazine in einer Online-Version verfügbar.


Termine der Regionalgruppe Bayern  minimieren 
JuliAugust 2015September
MoDiMiDoFrSaSo
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6