RG Mittelrhein
23.04.2020 (18:30)

Entwicklung moderner ETL-Prozesse mit (Microsoft) Azure Data Factory

Das Cloud-Geschäft ist aktuell in aller Munde und immer mehr Unternehmen entscheiden sich dazu, ihre Datenverarbeitung mit bspw. über Azure-Diensten zu verwirklichen. Microsofts Cloud-Plattform hat sich insbesondere in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt und kann ein starkes Wachstum nachweisen. Die Ansprüche an modernes Data Warehousing – insbesondere mit Blick auf Themengebiete wie Big Data, IoT und künstliche Intelligenz – werden immer komplexer und die Menge an zu verarbeitenden Daten wächst ebenfalls stetig. Software und Tools, wie etwa Microsofts SQL Server Integration Services (SSIS), die sich über die Jahre etabliert haben, geraten immer mehr an ihre Grenzen. Hierdurch lassen sich komplexe ETL-Prozesse nur noch schwer skalieren und On-Premise-Lösungen erfordern immer bessere (und insbesondere teure) Hardware, um all die Datenmenge in absehbarer Zeit verarbeiten zu können. Mit der Azure Data Factory Version 2 (ADF) und den Diensten der Azure Cloud Platform bietet Microsoft seinen Kunden moderne Tools, um skalierbare ETL-Prozesse in der Cloud zu entwickeln.

 

Doch welche Vorteile gegenüber der gängigen Entwicklung von ETL-Prozessen mit SSIS oder mithilfe von Stored Procedures bietet die Azure Data Factory – insbesondere im Blick auf Performance, Laufzeiten, Kosten, Sicherheit & Monitoring? Wo liegen die Nachteile? Ist ein Umstieg auf die neue Technik automatisch mit einer Neuentwicklung verbunden?

XXXL Digital (Im Verkaufshaus: XXXL Müllerland)
56412 | Görgeshausen
Unter der Issel
RG Hannover
23.04.2020 (18:30)

PASS Hannover Online und Ben Weissman: SQL Server 2019 Big Data Clusters

Mit dem SQL Server 2019 bringt Microsoft in Form der Big Data Clusters neue Features für Daten Virtualisierung, Data Mart Scale-Out sowie Big Data Analysen.

Was bedeutet das konkret? Wir schauen uns an, wie man die neuen Features installiert und nutzt, welchen Mehrwert sie bieten und wo man vielleicht dennoch mit anderen Funktionen besser aufgehoben ist.

Das Ganze dieses Mal natürlich Online. Wir peilen an Teams zu nutzen, aber bitte checkt vor dem Event noch einmal den Link unten!

Ben Weissman has been working with SQL Server since SQL Server 6.5, mainly in the BI/Datawarehousing field. He is a Data Platform MVP, MCSE Data Management and Analytics, MPP Big Data, MPP AI, MPP Data Science, and MPP Data Analytics. He is also the first BimlHero Certified Expert in Germany, a co-author of “SQL Server Big Data Clusters” and “The Biml Book” and a Certified Data Vault Data Modeler.

Ben has been involved in about 150 BI Projects and is always looking for ways to become more productive and make SQL Server even more fun!

Together with his team at Solisyon, Ben provides training, implementation, and consultancy for SQL/BI developers and data analysts in (upper-) mid-market companies around the globe.

RG Bayern
23.04.2020 (19:00)

Andrew Pruski – Chaos Engineering for SQL Server

In this session we will explore the concept of Chaos Engineering, its core concepts, and how it has been implemented at various companies.

Then we’ll look at how it can be implemented with regard to SQL Server. SQL has various different high availability solutions but can you be sure that they’ll react as expected to a real world issue? Has your HA architecture only ever been tested in a planned maintenance window?

We’ll also have some fun by looking at KubeInvaders, a chaos engineering tool for Kubernetes…using Space Invaders!

This session is for SQL Server DBAs and Developers who want to know how Chaos Engineering works and want to learn its main principles.

Andrew Pruski

SQL Server DBA originally from Wales but now exploring Ireland

I’m a SQL Server DBA and Microsoft Data Platform MVP, you can find me on twitter @dbafromthecold and blogging at dbafromthecold.com

DYMATRIX Consulting Group GmbH
80636 | München
Erika-Mann-Str. 63
RG Berlin
23.04.2020 (19:00)

Nach-Oster-Teams-Meetup der RG Berlin

Die Eier sind gesucht, gefunden und verputzt, doch was wir noch an Überraschungen im Osternest haben, kann sich sehen lassen. Wir trotzen Corona und machen unser Meetup im April digital. Also könnt ihr wie immer zahlreich “erscheinen” und alle Kolleginnen und Kollegen direkt mit einladen, sie müssen dieses Mal nichtmal ihr komfortables Homeoffice verlassen, um dabei zu sein.

Um unseren spannenden Vorträgen zu lauschen und mit den Vortragenden zu diskutieren müsst ihr nur diesen TEAMS-Link öffnen (ihr könnt sie am Meetup im Browser teilnehmen, wenn ihr am PC seid, auf dem Handy oder dem Laptop benötigt ihr die kostenlose TEAMS-App:

Hier klicken, um am Meetup teilzunehmen.

Ceteris AG
10178 | Berlin
Karl-Liebknecht-Str. 5

PASS Deutschland e.V. bietet Ihnen regelmäßige Veranstaltungen verschiedenster Art an, um einen aktuellen Informationsaustausch zu gewährleisten.

Nicht nur nationale, auch internationale Vertreter verschiedener Unternehmen nehmen an den PASS Events teil. Somit sind PASS Mitglieder direkt mit dem internationalen PASS-Netzwerk verbunden.