Allgemeine Informationen

< Zurück zur RG Rhein-Main

Wer mit beliebten KI-Frameworks, wie beispielsweise TensorFlow, CNTK, Caffe, Chainer & Co, ein Modell bauen wollte, musste sich bislang selbst um die komplette Infrastruktur kümmern und seine Data Science IDE entsprechend konfigurieren. Doch das hat jetzt ein Ende.
In dieser Session zeigt Sascha Dittmann wie man mit der Azure Machine Learning Workbench und dem Azure Batch AI Dienst eine durchgängige und einfach zu nutzende Data Science Umgebung aufbaut. Mit dieser lassen sich dann im großem Umfang parallel experimentieren, sowie Deep Learning- und KI-Modelle trainieren.

Ergänzend dazu gibts die Neuerungen zum SQL Server 2019 frisch vom PASS Summit.

Referenten

Sascha Dittmann

Sascha Dittmann ist Cloud Solution Architect bei der Microsoft Deutschland GmbH und unterstützt hierbei Kunden beim Implementierungsprozess erfolgreicher Cloud-Lösungen. Seine Schwerpunkte liegen in der Softwareentwicklung für die Microsoft Azure Plattform, sowie im SQL Server Business Intelligence, Big Data und Machine Learning Bereich.

Bevor er Ende 2015 zu Microsoft kam, war er viele Jahre bei der heutigen Ernst & Young GmbH tätig; Davon 13 Jahre als Softwareentwickler und 3 Jahre als Solution Architect. Während dieser Zeit gründete er auch die Community-Webseite cloudbloggers.de und war Mitbegründer des .NET Stammtischs Rheinhessen und der Xamarin User Group Frankfurt. Zwischen 2012 und 2015 wurde er 4-mal von Microsoft mit dem “Microsoft Most Valuable Professional”-Award für seine Arbeit im Microsoft-Azure-Umfeld ausgezeichnet.

Veranstaltungsort

Siemensstraße 27,61352,Bad Homburg,DE
Microsoft Deutschland GmbH
 
 
 
Siemensstraße 27
61352 Bad Homburg
Deutschland


Zum Kalender hinzufügen.

Kontakt

Profilbild von Julian Julian Breunung
jbr@sqlpass.de
Profilbild von Oliver Oliver Engels
oen@sqlpass.de
Profilbild von Alexander Alexander Karl
aka@sqlpass.de

Anmeldung

Online bookings are not available for this event.