Allgemeine Informationen

< Zurück zur RG Berlin

Back to school, Datamonster,

doch nicht nur die Kinder müssen nach den Sommerferien wieder zum Lern-Rhythmus zurück finden, auch ihr müsst die grauen Zellen nach einem Sommer am Strand wieder in Gang bringen. Wir helfen euch mit spannenden Data Plattform Themen wieder auf die Sprünge.

Mit dabei sind dieses Mal Ben Weissman und Christoph Seck. Ben wird uns über die Big Data Clustes erhellen während Christoph uns einen spannenden Vortrag über Data Wrangling in der Azure Data Factory im Gepäck hat.

Das Treffen findet wie die letzten Male auch schon um 19 Uhr bei Ceteris in der Karl Liebknecht Straße statt.

Wie immer gilt: Erscheint zahlreich und bringt eure Kolleginnen, Kollegen, Freundinnen, Freunde, Nachbarinnen und Nachbarn mit.

Program

Ben Weissmann: Mit dem SQL Server 2019 bringt Microsoft in Form der Big Data Clusters neue Features für Daten Virtualisierung, Data Mart Scale-Out sowie Big Data Analysen. Und all das on prem.

Was bedeutet das konkret? Kein SSIS mehr weil alles virtuell wird? Keine Cloud mehr weil wieder alles on prem läuft? Wir schauen uns an, wie man die neuen Features installiert und nutzt, welchen Mehrwert sie bieten und wo man vielleicht dennoch mit anderen Funktionen besser aufgehoben ist.

Christoph Seck: OK, PowerQuery/M nimmt also die nächste Bastion ein. Unter dem Namen “Wrangling Data Flow” bekommt es sein inzwischen zweites Zu Hause in der ADF.
Und genauso wie bei den “klassischen” Data Flows in der ADF, läuft das Ganze dann am Ende auf Spark. Und ja, die Optionen werden mal wieder unübersichtlich.
Mit dem M-Adapter in der SSIS Variante und den PBI Dataflows kann ich ja Ähnliches machen.
In dieser Session wollen wir aber erstmal schauen was bei den Wrangling Data Flows schon geht (und was noch nicht), wie es geht und wie es performt.
Zum Abschluss dann ein Vergleich mit den Alternativen. Auch da war ja mal Spark unter der Haube …

Referenten

Benjamin Weissman

Ben Weissman arbeitet seit Version 6.5 mit dem SQL Server und ist hauptsächlich im Bereich BI/Datawarehousing aktiv. Er ist Data Platform MVP, MCSE Data Management and Analytics, Certified Data Vault Data Modeler, MPP für Data Science, Big Data und AI und außerdem der erste BimlHero Certified Expert in Deutschland.

Er hat in den vergangenen Jahren in über 150 BI Projekten mitgewirkt und ist immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten noch mehr Spaß mit dem SQL Server zu haben.

Gemeinsam mit seinem Team von Solisyon bietet er Training, Beratung und Implementierung für weltweite Kunden aus dem gehobenen Mittelstand an.

Christoph Seck

Christoph Seck arbeitet als BI Architekt für die KI Performance GmbH und setzt dort BI Projekte im Microsoft Umfeld um. Mit dem MS BI Stack beschäftigt er sich schon seit über 15 Jahren.Er ist Gastdozent an der Uni Hildesheim, Mitgründer und RGV der PASS Gruppe Hannover/Göttingen und regelmäßiger Sprecher in PASS Gruppen und auf Konferenzen zu Themen aus den Bereichen Datenbanken, BI und agile Vorgehensmodelle.

Veranstaltungsort

Karl-Liebknecht-Str. 5,10178,Berlin,DE
Ceteris AG
 
 
 
Karl-Liebknecht-Str. 5
10178 Berlin
Deutschland


Zum Kalender hinzufügen.

Kontakt

Profilbild von Ben Ben Kettner
bke@sqlpass.de
Profilbild von Georg Georg Urban
gur@sqlpass.de
Profilbild von Markus Markus Raatz
mra@sqlpass.de

Anmeldung

Online bookings are not available for this event.