Allgemeine Informationen

Program

Als Teil der In-Memory-OLTP-Engine hat Microsoft zwei neue Indextypen eingeführt
– den non-clustered hash und den range index.

Beide Indizes unterscheiden sich grundlegend von den
On-Disk-Indizes, und beide Indizes dienen einem unterschiedlichen Zweck.
In dieser Session (Level300) werden wir die beiden in-memory Indextypen untersuchen, um zu verstehen, wie diese aufgebaut sind und wann der non-clustered hash and range index vorzuziehen ist.

Referenten

Torsten Strauß

Torsten Strauß (MCT, MCSE Data Platform, MCSE Data Management and Analytics)
hat seine Passion für den Microsoft SQL Server zur Jahrtausendwende entdeckt.
Zurzeit arbeitet er als Database Engineer und Microsoft SQL Server Evangelist für die BP Europe SE.
Torsten hat in den letzten Jahren mehr als 80 Präsentationen über den Microsoft SQL Server
auf nationalen und internationalen Konferenzen und Usergroups gehalten und wurde im Juli 2018 als Microsoft Data Platform MVP ausgezeichnet.

Veranstaltungsort

,,,

Kontakt

Anmeldung

Online bookings are not available for this event.