Allgemeine Informationen

< Zurück zur RG Stuttgart

Datenanalysten lieben die Auswertung historischer Daten;  Datenbankentwickler verzweifeln – teilweise – an den Anforderungen. Welche Technologie stellt Microsoft SQL Server zur Verfügung, um die täglichen Herausforderungen in diesem Aufgabengebiet zu meistern.  Mit Microsoft SQL Server 2016 kommen – endlich – Temporal Tables (Ein ANSI 2011 Standard), ein von den Entwicklern lang ersehntes Feature.

Mittlerweile gibt es viele Standardbeispiele zur Verwendung von Temporal Tables; diese Session zeigt die technischen Hintergründe und die Besonderheiten, die mit der Verwendung von Temporal Tables einhergehen:
·         Welche Besonderheiten gilt es bei Temporal Tables und der Verwendung von NULL Werten zu beachten?
·         Wie bearbeitet Microsoft SQL Server das Umbenennen von Objekten / Attributen, wenn Temporal Tables im Spiel sind
·         Trigger in Temporal Tables eher ein No Go?
·         Wie verhalten sich Veränderung von Metadaten in den Tabellen bei Temporal Tables?
·         Welche Besonderheiten gibt es zu beachten, wenn Temporal Tables mit InMemory-Tabellen verwendet werden?
·         Temporal Tables und berechnete Spalten – kann das funktionieren?

Referenten

Uwe Ricken

Uwe Ricken verfügt über mehr als 6 Jahre Praxiserfahrung als DBA und mehr als 14 Jahre Erfahrungen als Entwickler von Datenbankmodellen. Im Mai 2013 wurde diese Erfahrung mit der Zertifizierung zum 7. deutschen „Microsoft Certified Master – SQL Server 2008“ gekrönt. Im Juli 2013 wurde ihm zum ersten Mal der MVP-Award von Microsoft für seine Unterstützung der Microsoft SQL Server Community verliehen. Damit war Uwe Ricken der erste MCM + MVP in Deutschland. Uwe Ricken ist als Sprecher zu den Themen „Database Engine Internals“, „Query Optimizing“ und „Entwicklung“ auf vielen Konferenzen in ganz Europa anzutreffen.

Veranstaltungsort

Curiestraße 5,70563 ,Stuttgart,DE
BeOne Stuttgart GmbH
 
 
 
Curiestraße 5
70563 Stuttgart
Deutschland


Zum Kalender hinzufügen.

Kontakt

Profilbild von Michael Michael Niethammer
mni@sqlpass.de
Profilbild von Jochen Stein Jochen Stein Stein
jst@sqlpass.de

Anmeldung

Online bookings are not available for this event.