Hallo Data Platform Community!

1000 Cores sind am Start gewesen, 75 Azure Passes wurden leergesaugt, 600 Becher Kaffee wurden getrunken, mehrere Big Data Cluster wurden erstellt, Power BI Embedded wurde provisioniert, Data Lakes und Datebricks wurden verbunden, Managed Instances gemanaged und so ziemlich jeder Gin wurde probiert, den die Lufthansa in Seeheim zu bieten hat – Kurz: das PASS Camp 2018 ist vorbei und es ist schon längst Zeit für den Weihnachtsgruß Eures Vorstandes!

Wieder haben wir drei Tage intensiv die Microsoft Data Platform und deren neueste Features getestet. Manches davon lief gut, manches haben wir nicht zum Laufen gebracht. Die Technik, die wir Euch auf dem Camp vorstellen wird immer komplexer, die Anforderungen immer größer. Wer hätte, als wir 2005 mit dem ersten BI-Bootcamp angefangen haben, gedacht, dass wir mal eine 1000 Core Infrastruktur bereitstellen würden und das auch noch in der Cloud. Wenn wir uns erinnern, hat der erste Azure Track auf dem PASS Camp gerade mal einen Teilnehmer gehabt, welchen Scott Klein von Microsoft damals druckbetankt hat 😊. Aber genau dafür ist unser PASS Camp da, um zu sehen ob diese Komplexität beherrschbar ist, welche neuen Technologien auf Euch zukommen und ob das alles Euch auch den gewünschten Nutzen bringt. Das geht nur, in dem sich eine Horde unerschrockener Sprecher ins kalte Wasser stürzt, um Euch dann den „Heißen Scheiß“ zu präsentieren und für Euch erlebbar zu machen. Alles das passiert in deren Freizeit, kostenlos für die Community; auch all die Sprecher bei den Treffen der Regionalgruppen, auf der SQL Konferenz und bei unseren SQL Saturdays, sowie all die Helfer, die RGVs, die Newsletter-Redakteure und auch die Vorstände erbringen diese Arbeit in ihrer Freizeit unentgeltlich und ehrenamtlich – zum Wohle der Community. Vielen Dank dafür!

Sehr oft kommt dennoch die Frage auf: Warum bekommt ihr in der Community Dinge nur so langsam hin? Wo ist das Problem? Und dieses Jahr erreichte uns auch die Frage: „Ich habe gehört der Vorstand ist zerstritten! Stimmt das?“ Die Antwort des erneut von Euch für zwei Jahre gewählten Vorstandes, lautet da eindeutig: Natürlich streiten wir uns auch mal im Vorstand, wo wäre denn sonst der Diskurs? Viele Dinge gehen uns selbst nicht schnell oder strukturiert genug, aber wir sind eine Organisation von Freiwilligen mit beschränkten finanziellen Mitteln und wir können Dinge nicht beliebig durch Hierarchien oder Geld beschleunigen oder erzwingen. Als Person oder kleine Gruppe noch schnell umsetzbar, gibt es bei einem Verein mit mehr als 4000 Mitgliedern oft mehr zu beachten. Für uns Vorstände gilt auch in unserer neuen Amtszeit: Es muss Spaß machen, nur so werden wir unserem Ziel „Connect, Share and Learn“ wirklich gerecht. Aber auch für die nächsten zwei Jahre haben wir uns viel vorgenommen: Prozesse besser zu managen, mehr Mitglieder zu gewinnen und den Verein für neue Techniken und andere Zielgruppen zu öffnen, denn das haben wir wieder auf dem PASS Camp gesehen: Die Data Platform ist längst viel mehr als nur der SQL Server.

Auch in 2019 werden wir für Euch coole Veranstaltungen organisieren. Die mit Abstand wichtigste davon ist die SQL Konferenz vom 19. bis 21. Februar in Darmstadt. Ganz be-sonders auch, denn wir feiern den 15. Geburtstag unserer Community! Und da ist er, der Spaßfaktor, oh ja, wir werden mit über 60 Sessions und aktuell 4 PreCons auch richtig viel Wissen vermitteln, aber uns dann auch mal nicht so ernst nehmen und abfeiern! Mit den Vokuhilas (ja, die von der 10-jährigen, für die Insider), mit europäischen Data-Metal Experten und einer Menge weiterer Überraschungen (nein, nicht nur Jäger M wie Ihr jetzt vielleicht denkt!). Gleich anmelden, denn bis 31.12.2018 gilt noch der Early Bird.

Später im Jahr kommt der SQL Saturday Rheinland. William und Team machen Feuer und ein 2-tägiges Data Grillen und in unseren 15 Regionen gibt es viele weitere Highlights. Bei allem was da kommt, lasst Euch jetzt mal ein paar Tage Ruhe, denkt an Eure Gesundheit und die Familie, denn die ist viel wichtiger als jede Community und wir sehen uns in 2019. Bis dahin ein

SELECT
   ‘Happy XMAS ‘ + LTRIM(STR(YEAR(GETDATE()))) AS XMASGRUSS; 

vom neuen und alten Vorstand des PASS Deutschland e.V.

Oliver Engels, Tillmann Eitelberg, Klaus Höltgen, Constantin „Kostja“ Klein und Frank Geisler